Geberkonferenz im Goldenen Dreieck

Aktuelles

Die Globale Partnerschaft für Drogenpolitik und Entwicklung (GPDE) nahm im Auftrag...

Foto: ONCB Thailand: Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Thailand, S.E. Botschafter Peter Prügel und Corinna Wöllner (GPDE)
Foto: ONCB Thailand: Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Thailand, S.E. Botschafter Peter Prügel und Corinna Wöllner (GPDE)

Die Globale Partnerschaft für Drogenpolitik und Entwicklung (GPDE) nahm im Auftrag des BMZ an einer Konferenz zur Unterstützung des „Plans zur Bekämpfung von illegaler Drogenproduktion und -handel im Goldenen Dreieck“ am 2. März 2017 in Chiang Mai, Thailand, teil, welches vom thailändischen Suchtstoffkontrollamt (ONCB) organisiert wurde.

Das Goldene Dreieck, welches Thailand, Myanmar sowie Laos umfasst, ist stark von der Produktion und dem Handel mit illegalen Drogen betroffen. Regionale und internationale Kooperation ist erforderlich, um die drogenbedingten Probleme in der Region anzugehen. Das Treffen zielte darauf ab, den „Plan zur Bekämpfung von illegaler Drogenproduktion und -handel im Goldenen Dreieck" möglichen Geberländern und -agenturen vorzustellen. Der Plan wird von Thailand in Zusammenarbeit mit Myanmar und Laos umgesetzt. Delegationen aus fast 20 Ländern und Organisationenaus der Groß-Mekong-Region, der Vereinigung südostasiatischer Staaten (ASEAN) und darüber hinaus nahmen an dem Treffen teil.

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Thailand, S.E. Peter Prügel, hob in seiner Rede die hervorragende deutsch-thailändische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Drogenpolitik hervor. Ausgehend von dem thailändisch-deutschen Hochland-Entwicklungsprogramm (1981-1998) ist die mehr als drei Jahrzehnte langjährige Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern seit jeher sehr eng. Er kündigte GPDE als ein neues und herausragendes Programm an, das sich mit multidimensionalen Themen des weltweiten Drogenproblems beschäftigt - ebenfalls in enger deutsch-thailändischer Zusammenarbeit. Pilotaktivitäten von GPDE werden ab 2017 in Myanmar durchgeführt. GPDE und die thailändische Mae Fah Luang Foundation organisieren seit 2016 Trainings für Drittländer im Doi Tung Development-Projekt Thailand.

Teilen.
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen.Schließen